Katrin Plötner

Der Komet (2013), Wichtige Nachrichten vom neuen Traumgeber-Orden und andere seltsame Begebenheiten nach Motiven von Jean Paul
Residenztheater

  • Der Komet - Katrin Plötner - Residenztheater München - Bild
  • Der Komet - Katrin Plötner - Residenztheater München - Bild
  • Der Komet - Katrin Plötner - Residenztheater München - Bild
  • Der Komet - Katrin Plötner - Residenztheater München - Bild
  • Der Komet - Katrin Plötner - Residenztheater München - Bild
  • Der Komet - Katrin Plötner - Residenztheater München - Bild
  • Der Komet - Katrin Plötner - Residenztheater München - Bild
  • Der Komet - Katrin Plötner - Residenztheater München - Bild
  • Der Komet - Katrin Plötner - Residenztheater München - Bild

Fotos: Sarah Rubensdörffer

Nur um den Einsamen schleichen Gespenster.



Es spielen: Bibiana Beglau, Michaela Steiger, Alfred Kleinheinz und Robert Niemann


Bühne & Kostüme: Anneliese Neudecker


Dramaturgie: Andreas Karlaganis


Choreografische Unterstützung: Pascale Utz

Katrin Plötners Inszenierung stellte vornehmlich Fragen. Und Fragen sind der Beginn aller Entwicklung. Das Bewusstmachen von Realität ist schon eine Frage an sich, denn selten stimmt der Mensch mit der Realität überein. So interpretiert, war der ästhetisch gelungene und mit klugen Gedanken angereicherte Abend wieder ein optimistischer. In jedem Fall machte er nachdenklich.
www.theaterkritiken.com

Einen subtil schrägen Ausflug in Jean Pauls Metaphysik unternimmt Katrin Plötner mit ihrer Adaption von „Der Komet“. […]
Der traumhafte Einfall, die sich herausschälende Sentenz zählt.
Münchner Abendzeitung